Hol dir den Newsletter

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie kostenlos die neuesten Fühlingen-Infos direkt in Ihr E-Mailpostfach!

Sozial vernetzt

Mit so großem Andrang hatte „Wir Fühlinger“ nicht gerechnet. Umso schöner für die ehrenamtlichen Helfer, dass am Abend des 13.Juli so viele Fühlinger den Weg ins Pfarrheim fanden.

Insgesamt 67 Interessierte konnten wir an diesem Abend begrüßen. Wir freuen uns sehr darauf die vielen Gesichter zum nächsten Dorftreff wiederzusehen.

 

Warum wurde der Dorftreff ins Leben gerufen?

Die in Fühlingen vorhandene Infrastruktur bietet wenig Raum für ein gemeinsames Ortsleben und damit für die Entwicklung einer Ortsgemeinschaft. Hier arbeitet „Wir Fühlinger“ seit 2 Jahren daran Lösungen zu finden.

Der „Dorftreff“ soll dabei helfen und monatlicher Treffpunkt werden für interessierte Fühlinger, die sich gerne mal untereinander kennenlernen oder austauschen wollen, in dem jeder mitreden und Antworten finden und sich vor allem auch aktiv einbringen kann. Sind Sie dabei?

Zum Einstieg hatten wir für den 1. Dorftreff ein paar Punkte vorgestellt, die intensiv diskutiert wurden.

Zu bekannten Themen wie  aktueller Stand Flüchtlingsunterkünfte in Fühlingen wurde von Bernd Hüsch und zu den Themen Entwicklung Retentionsraum, Vollversorger – Supermarkt für Fühlingen von Hans-Josef Weihrauch Stellung genommen. Umfängliche Informationen hierzu gibt es auf den entsprechenden Seiten im Internet wie auch hier auf unserer Webseite.

Eine Reihe neuer Themen in „Wir Fühlinger“ wurde vorgestellt und die Teilnehmer hierfür um Unterstützung gebeten.

Wer sich noch einbringen möchte, kann sich gerne bei den Projektleiter(-innen) melden.

 

Errichtung eines Bolzplatzes für unsere Kinder und Jugendlichen

Mal eben spontan mit dem Ball eine Runde bolzen gehen? Für Fühlinger Kinder und Jugendliche ist das derzeit nicht möglich. Wir möchten mit Hilfe des Sportvereins und der Stadt Köln einen Bolzplatz errichten, zu dem die Kinder jederzeit Zugang haben und der Ihnen auch als Treff-punkt im Ort dienen kann. Wer uns dabei unterstützen will, ist gerne gesehen.

Kontakt: Julia Hecht, 0151 -17828767

 

 

Fühlingen putzmunter

Fühlingen vor dem Schützenfest auf Hochglanz bringen, dass ist die Intention dieses Projektes.

„Wir Fühlinger“ hat sich bei der Aktion „Kölle Putzmunter“ angemeldet und wird am Samstag 26. August 2017, in der Zeit von 11- 15 Uhr die Bereiche um die Kriegerdenkmäler, Friedhof, den Platz gegenüber von Bestattungen Schwarz und die Wege zum Fühlinger See von Müll be-freien. Müllbeutel und Handschuhe, auch in Kindergröße werden von der AWB gestellt. Interessierte bitte im Terminkalender auf der Homepage anmelden oder per Email bei

Kontakt: Sophie Bönnemann

Treffpunkt: Platz gegenüber Bestattungen Schwarz.

 

Bücherei Fühlingen

In der Diskussion haben sich weitere schöne Ideen entwickelt, unsere Bücherei auch außerhalb der Öffnungszeiten zu nutzen. Spontan hat sich ein Team bereit erklärt, die Verschönerung der Räumlichkeiten in die Hand zu nehmen.

Haben auch Sie Lust mitzuwirken, so sprechen Sie gerne Veronika Schlegel an - Wir sind auf einem guten Weg..

 

Schulbus für Erstklässler

In diesem Jahr gehen die meisten Fühlinger Erstklässler in die Grund-schule Rheinkassel.  Ziel ist es, eine Busverbindung oder einen Schulbus zur Grundschule nach Rheinkassel zu organisieren. So wie er auch zur Grundschule nach Seeberg fährt.

Interessenten, die sich beteiligen können oder Ihre Ideen mit einbringen möchten, melden sich bitte per Email.

Kontakt: Simone Rasquing

 

Einbindung der Ortsvereine

Wir sind uns sicher, dass ein noch stärkeres gemeinsames Agieren der Ortsvereine für alle von Nutzen sein kann. Wir bieten hier unsere Unterstützung gerne an.

 

Wie geht es von hier an weiter?

Um den „Dorftreff“ auch in Zukunft interessant zu gestalten, bitten wir die Fühlinger Bürgerinnen und Bürger alle Fragen, die Sie für diskussionswürdig halten an uns weiter zu leiten.

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind, finden Sie im Internet oder bei der Metzgerei Otto (Maria Küppers) gerne Ihren Aufnahmeantrag.

Wer uns darüber hinaus in unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchte, kann sich hier bei uns melden.

 

Weitere Punkte

Einige weitere Punkte wurden schon in die Diskussion eingebracht, die wir, mit weiteren Informationen von Ihnen allen, schon im nächsten Treff vertiefen können.

 

Fest installierte Lautsprecheranlage im Pfarrheim

Maßnahmen zur Bindung von Jugendlichen

Unübersichtliche Einfahrt im Kreisverkehr aus Richtung Worringen kommend

Tempo 30 Zone am Kutzpfädchen

Parkchaos in den Straßen (besonders Feldblumenweg)

 

Der nächste Dorftreff findet am Donnerstag, 7. September 2017 statt.


Schnell hier anmelden, um die Kommentare zu sehen oder selber mitzudiskutieren.

Anmelden