Laut Angaben der Stadt Köln engagieren sich immer mehr Bürger inzwischen für das Kölner Grün: Schon  über 1.000 Kölner pflegen ehrenamtlich ein Baumbeet oder eine kleine Grünfläche vor der eigenen Haustür.

Selbst in größeren Grünanlagen wird fleißig mit angepackt. Hier schließen sich meistens mehrere Engagierte als Bürgerverein oder aus einer Anwohnerschaft zusammen, wie beispielsweise im Rosengarten des Klettenbergparks oder auf dem Finkenplatz in Niehl. Auch bei einigen Weihern, Brunnen und auf Friedhöfen sehen Patinnen und Paten nach dem Rechten und geben ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wichtige Hinweise.

Nicht zuletzt profitieren auch zahlreiche Kreisverkehre vom Engagement privater  Sponsoren, die für eine wunderschöne Begrünung der Kreisel sorgen.

Auch für Fühlinger Beete und Kreisverkehre wurden bereits Pantenschaften übernommen. Hier einmal ein paar Impressionen der schönen Fühlinger Grünflächen: 

 

 

 

Interesse geweckt? Informationen zu den diversen Patenschaften gibt es hier 

Momentan herrscht Verunsicherung, ob überhaupt eine Kanal-Sicherheitsprüfung (durchzuführen bis 31.12.2020) durch zertifizierte Fachfirmen für Privathaushalte erforderlich ist.

Der Fühlingen-Newsletter

Seite teilen

Kommende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wer ist online

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online