Liebe Fühlingerinnen und Fühlinger,

die Ereignisse der letzten Tage haben uns alle zum Nachdenken bewegt. Eine solche Katastrophe hat niemand hier bei uns für möglich gehalten. Die Todesflut wütete in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit unvorstellbarer Wucht und forderte bereits über 150 Tote und zahlreiche Verletzte. Viele Personen gelten noch als vermisst. Menschen haben ihr Zuhause und Ihre Existenzen verloren, stehen vor dem Nichts oder wissen nicht, ob ihre Angehörigen noch leben. Überall Trümmer, Schlamm, kaputte Straßen, wie in einem Kriegsgebiet.

Unvorstellbar aber wahr und das ganz in unserer Nähe.
Umso wichtiger ist es jetzt zusammen zu halten und zu helfen. Wie dramatisch die Lage vor Ort ist, wissen vor allem unsere Rettungskräfte. Ihnen gilt unser allergrößter Dank und unsere Anerkennung. Denn auch sie begeben sich in Gefahr, um andere zu retten.

Was können wir tun, haben wir uns gefragt?
Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Fühlingen, der St. Hubertus Schützenbruderschaft und dem SV Fühlingen-Chorweiler haben wir uns entschlossen, einen Betrag in Höhe von 1000 Euro an eine Hilfsorganisation zu spenden.

Die Spendenbereitschaft ist sehr groß und wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag hierzu leisten wird aus jedem kleinen Beitrag schnell ein großer Beitrag. Denn schon Aristoteles wusste „Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“.
Wenn jemand von Euch auch eine Spende tätigen möchte, kann er sehr gerne den Betrag auf das Konto „Wir Fühlinger“ DE 21 370 623 65 4419 1940 13 unter dem Verwendungszweck Spenden Fluthilfe überweisen. Dies ist steuerlich absetzbar für Euch und wir überweisen die Beträge weiter an die Hilfsorganisationen.

In diesem Sinne und in Gedanken an alle Betroffenen der Flutkatastrophe


Der Fühlingen-Newsletter

Kommende Termine

21 Apr
Fühlingen Putzmunter 2024
Datum 21. April 2024 10:00
1 Mai
1. Mai 2024 - Familientag bei der Feuerwehr
01. Mai 2024 11:00 - 17:00

Seite teilen

Wer ist online

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online