Hol dir den Newsletter

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie kostenlos die neuesten Fühlingen-Infos direkt in Ihr E-Mailpostfach!

Ich habe die Datenschutz­erklärung zur Kenntnis genommen. Hiermit erkläre Ich mich damit einverstanden, dass meine vorstehenden Daten zur Übersendung des Newsletters mit Informationen von Wir Fühlinger e.V. zu aktuellen Angeboten und Informationen über Fühlingen gespeichert und genutzt werden, sofern ich die Option Newsletter bestellen beim Ausfüllen dieses Formulares ausgewählt habe. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an oder im gesendeten Newsletter widerrufen.
Sozial vernetzt

Liebe Fühlinger, heute möchten wir Euch aufmerksam machen auf einen Aufruf des Vereins "Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder":

Den Originalaufruf finden Sie hier

Gasteltern gesucht für die Kindererholung 2018: Vom 8. -29. Juli 2018 planen wir die nächste Aktion für die Kindererholung von tschernobyl-geschädigten Kindern aus Weißrussland in Erfstadt/Köln Wir selber nehmen seit vielen Jahren immer 2 Jungs für 3 Wochen auf. Wer Freude daran hat, in dieser Zeit ein weißrussisches Kind aus Mogilew und Umgebung aufzunehmen und zu betreuen, meldet sich bitte bei uns per PN.

Ferien bei Gasteltern in Deutschland

Im Sommer 1992, sechs Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe, organisierte der Verein die erste Erholungsaktion für 30 Kinder und drei Begleiter aus Mogilew. Seither laden wir jedes Jahr eine Gruppe Kinder zwischen 9 und 16 Jahren zu einem mehrwöchigen Erholungsurlaub in Deutschland ein. Von 1992 bis heute konnten bereits über 800 Kinder einen Sommer in unverstrahlter Luft, mit gesunder Ernährung und liebevoller Betreuung in gastfreundlichen Familien erleben.

Dass die Erholung den Kindern nur für eine kurze Zeit hilft, ist uns durchaus bewusst. Deshalb sind wir stets bemüht, diese Aktionen zu wiederholen. Die Unterbringung der Kinder erfolgt in Gastfamilien. Aus diesen Kontakten sind Freundschaften und ein reger Briefverkehr entstanden. Ein Teil der Gasteltern war in der Zwischenzeit zu Besuch bei den Kindern und konnte sich von den Problemen vor Ort überzeugen. Um noch vielen Kindern eine Erholung bei uns zu ermöglichen, suchen wir stets Familien, die bereit sind, drei Wochen ein weißrussisches Kind bei sich aufzunehmen. Jedes Kind wird vom Verein "Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder" versichert, die Reisekosten übernimmt bei Ersteinladungen ebenfalls der Verein.

Die Gastfamilien beherbergen die Kinder und sind für die Verpflegung verantwortlich. Selbstverständlich werden die Kinder in den Familien nicht alleine gelassen, Dolmetscher und Landsleute zum Erfahrungsaustausch stehen jederzeit zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben, einem Kind einen Erholungsaufenthalt zu ermöglichen, melden Sie sich einfach bei uns. Wir würden uns sehr freuen. Ansprechpartner und Koordinatorin Kindererholung Sandra Brüßelbach
Koordinatorin Gastkinder und Hilfsanfragen Tel.: 02237/6039978
E-Mail:


Schnell hier anmelden, um die Kommentare zu sehen oder selber mitzudiskutieren.

Anmelden