Hochwasser und Treibgut: Rheinfähre „Fritz Middelanis“ bis zum 10. Februar 2020 nicht in Betrieb

Die Rheinfähre „Fritz Middelanis“ wurde nach einer Beschädigung durch Treibgut repariert und ist wieder einsatzbereit. Trotzdem wird der Betrieb noch bis voraussichtlich Montag, 10. Februar 2020, ausgesetzt.

„Das Hochwasser geht zwar langsam zurück. Das Treibgut-Aufkommen im Rhein ist aber nach wie vor sehr hoch. Deshalb setzen wir aufgrund der Gefährdungslage bis kommenden Montag den Betrieb aus“, erläutert Norbert Di Raimondo, Geschäftsführer der „Rheinfähre Köln-Langel / Hitdorf GmbH“.

Am vergangenen Mittwoch war die Fähre wahrscheinlich von einem Baumstamm getroffen worden, wodurch einer der vier Motoren beschädigt wurde.
Montagvormittag werde man vor Ort entscheiden, ob die Lage im Rhein einen gefahrlosen Regelverkehr wieder zulässt, so DiRaimondo.

Kontakt: Wünschen Sie weitere Informationen?
Sie erreichen Pressesprecher Christian Lorenz unter 0221 390-1190, mobil 0178 839 03 20 und per E-Mail unter .


Der Fühlingen-Newsletter

Seite teilen

Kommende Termine

23 Aug
Fühlinger Hof- und Garagentrödel 2020
Datum 23. August 2020 10:00 - 17:00

Wer ist online

Aktuell sind 281 Gäste und keine Mitglieder online

News-Archiv