Viele Fühlinger*Innen sind mit dem sogenannten Dorfplatz (vor dem Bestatter Schwarz) an der Neusser Landstraße nicht glücklich. Er ist wenig einladend und verwahrlost.

 

Das Bürgerbüro hat dazu aufgerufen, Vorschläge zur Verschönerung bzw. Umgestaltung zu machen und es hat eine - wie wir finden - rege Beteiligung gegeben. Diese Vorschläge stellen wir Ihnen hier nun vor.

 

Frau Dipl. Ing. agr. Aletta Mortsiefer (Fa. Gartentraum, Roggendorfer Weg) hat sich freundlicherweise bereit erklärt, uns ehrenamtlich bei der Planung und Ausgestaltung zu unterstützen. Ein erster Plan ist bereits erstellt, dieser wird aber nach fruchtbarer Diskussion mit dem Bürgerbüro um einige Gestaltungselemente wie z. B. Brunnen und Müllentsorgung ergänzt und soll als Ausführungsvorschlag der Stadt Köln unterbreitet werden mit der Bitte um Umsetzung.

Frau Mortsiefers Planung versucht, alle Vorschläge so weit, wie möglich zu berücksichtigen und die Ideen weitestgehend mit einfließen zu lassen. Das Ergebnis ihrer Bemühungen stellen wir in einer der nächsten Ausgaben vor.

Es sollte ein Bedürfnis aller Fühlinger*Innen sein, dass dieser Platz wieder mit Leben erfüllt wird. Dafür werben wir um Unterstützung.

 

Doch nun viel Freude mit den eingebrachten Vorschlägen.

 


Schnell hier anmelden, um die Kommentare zu sehen oder selber mitzudiskutieren.

Anmelden 

Der Fühlingen-Newsletter

Seite teilen

Kommende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online