1988 wurde Matthias Weber zum stellvertretenden Löschgruppenführer ernannt. 1998 übernahm er dann die Leitungsfunktion für gut 15 Jahre.

* 1963

 

Mitgliedschaft in Fühlinger Vereinen

Feuerwehr                       seit 1982

Schützenverein               seit 1975 

Wir Fühlinger                   seit 2015

 

 

Von 1987 bis 1990 engagierte er sich für den Neubau des Gerätehauses in Fühlingen. Schon frühzeitig erkannte Matthias Weber die Notwendigkeit einer verstärkten Jugendarbeit. Auf seine Initiative hin wurde 1992 eine eigenständige Jugendgruppe der Löschgruppe Fühlingen wie auch ein schlagkräftiger Förderverein gegründet, der zukünftig für ausreichende finanzielle Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr in Fühlingen sorgte.

Einer Herausforderung musste sich Matthias Weber 2006 stellen. Von einem auf den anderen Tag schloss die Freiwillige Feuerwehr Weiler/Volkhoven ihre Pforten. Um den Brandschutz in den Ortsteilen Weiler, Volkhoven, Blumenberg, Heimersdorf und insbesondere Chorweiler zu sichern, erklärte sich Matthias Weber zusammen mit seiner Führungsmannschaft bereit, dieses Einsatzgebiet zu übernehmen. Über Nacht erweiterte sich das Revier der Löschgruppe Fühlingen damit um das Siebenfache. Ab da erfolgte dann die rasante Entwicklung von einer „Dorffeuerwehr“ hin zu einer Standortfeuerwehr, die im Zusammenspiel mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr den Brandschutz in insgesamt sieben Stadtteilen gewährleistet.

2010 war Matthias Weber der Initiator einer weiteren Neuerung im Feuerwehrwesen in Köln. Auf seine Anregung hin wurde in Fühlingen eine neue Spezialeinheit der Feuerwehr Köln gegründet, die die Wasserortung von Personen unter Wasser betreibt. Aufgrund seiner vielfältigen Vernetzungen gelang es Matthias Weber, die Ausstattung dieser neuen Einheit über den von ihm gegründeten Förderverein zu finanzieren und diese der Stadt Köln schenkungshalber zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich hierbei um ein Boot mit spezieller Einsatztechnik, die eine Ortung von Personen unter Wasser ermöglicht. Diese Einrichtung ist mittlerweile in das Brandschutzkonzept der Stadt Köln fest eingebunden und wesentlicher Bestandteil des Wasserrettungskonzepts der Feuerwehr Köln.

Ebenfalls zukunftsweisend war das Engagement von Matthias Weber zur Implementierung eines neuen Konzepts zur Brandschutzerziehung in 2011. Mitglieder der Löschgruppe Fühlingen gehen in Kindergärten und Grundschulklassen und betreiben dort präventive Brandschutzerziehung. In diesem Kontext wurde das „kleinste Feuerwehrauto Kölns“ angeschafft und für die besonderen Anforderungen umgebaut.

Der Konzeptansatz dieser Brandschutzerziehung wurde vom Bundesministerium des Inneren im Rahmen des Projekts „Helfende Hände“ im Jahr 2013 mit dem 1. Platz des bundesweiten Wettbewerbs für Konzepte der Brandschutzerziehung ausgezeichnet.

Parallel zu seinem Engagement in der Löschgruppe Fühlingen engagierte sich Matthias Weber jedoch auch für das Feuerwehrwesen in Köln. In den 90er Jahren war Matthias Weber als Pressesprecher des Stadtfeuerwehrverbands Köln tätig.

Seit Mitte der 90er Jahre unterstützte er auch viele andere Löschgruppen bei der Gründung und Umsetzung eines eigenen Fördervereins.

Im Zeitraum von 2007 bis 2013 übernahm Matthias Weber darüber hinaus die Funktion eines Sprechers des Gefahrenabschnitts II. Es handelt sich hierbei um eine Organisationseinheit von Freiwilligen Einheiten der Kölner Feuerwehr im Kölner Norden. Der Tätigkeitsbereich umfasste die Interessenvertretung von insgesamt 10 Freiwilligen Feuerwehren im Kölner Norden gegenüber der Branddirektion Köln.

Von 2013 bis 2018 übernahm er die Geschäftsführerfunktion des Stadtfeuerwehrverbandes. Hier vertrat er die Interessen aller Mitglieder der Kölner Feuerwehren gegenüber der Kölner Politik und der Verwaltung. Insbesondere engagierte er sich in dieser Zeit für die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplans.

Neben seinem Engagement auf Stadtebene hat Matthias Weber auch verschiedene Funktionen im Bereich des Verbands der Feuerwehren (VdF) in NRW übernommen. Er ist seit dem Jahr 2013 Mitglied des Arbeitskreises Recht. In diesem Kontext nimmt er u. a. die rechtliche Beratung des Verbands in verschiedenen rechtlichen Fragestellungen wahr. 2018 hat Matthias Weber auch die Aufgabe übernommen, Kameraden aus ganz NRW zu den Fragen des Disziplinarrechts innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr als Dozent am Institut der Feuerwehr in Wuppertal zu schulen.

Der VdF hat Matthias Weber im Jahr 2013 als ständiges Mitglied in die Widerspruchskammer für Rentenangelegenheiten bei der Unfallkasse NRW in Düsseldorf abgesandt. Dort vertritt er die rechtlichen Interessen auf „Arbeitnehmerseite“ im Zusammenhang mit Widerspruchsverfahren gegen durch die Unfallkasse NRW erlassene Rentenbescheide.

 

Behindertenangelegenheiten

Matthias Weber ist Vater eines behinderten  Kindes. Dieses persönliche Schicksal war ganz offenkundig Antriebsfeder für ihn, sich in verschiedenen Bereichen des „Behindertenwesens“ zu engagieren.

Mit Eintritt seines Sohnes in den neu gegründeten integrativen Kindergarten Köln-Worringen und später in der Förderschule  Köln-Vogelsang initiierte bzw. übernahm er den Vorsitz im jeweiligen Förderverein. Es gelang ihm in dieser Zeit hohe Spendengelder zu akquirieren, mit der verschiedenste Projekte für die Entwicklung der Kinder realisiert werden konnten.

Seit dem Jahre 2015 ist Matthias Weber ordentliches Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Köln e.V. Aufgrund seines beruflichen Schwerpunkts  nimmt er dort kostenlose Beratungen für Mitglieder der Lebenshilfe Köln vor. Darüber hinaus hält er auch ehrenamtlich Vorträge bei gemeinnützigen Organisationen in Köln und Umgebung.

 

Wirtschaftsförderung

2012 wurde auf Initiative von Matthias Weber das Wirtschaftsforum Köln Nord e. V. gegründet. Es handelt sich hierbei um einen privatrechtlichen Verein, der sich der Förderung von Infrastrukturprojekten für die lokale Wirtschaft im Kölner Norden engagiert. Matthias Weber nahm nach Gründung des Fördervereins auch für vier Jahre die Funktion des 1. Vorsitzenden wahr und ist seit 2016 stv. Vorsitzender.

Das Wirtschaftsforum Köln Nord e. V. agiert in enger Abstimmung mit dem Amt für Wirtschaftsförderung in infrastrukturellen Fragen für den Kölner Norden. Der Verein unterstützt seine Mitglieder bei Fragen von Umsiedlungsplänen und berät diese auch im Zusammenhang mit Gesprächen bei der Stadt Köln.

Auf Initiative des Wirtschaftsforums Köln Nord e. V. wurde im Jahr 2017 auch eine Wiedereröffnung eines Autobahnanschlusses an der Leverkusener Autobahnbrücke vorgenommen. Hier führte Matthias Weber intensive Gespräche mit dem Straßenbau NRW.

Die Mitgliederzahlen haben sich aufgrund des Engagements von Matthias Weber in den abgelaufenen Jahren kontinuierlich nach oben entwickelt. 

 

Kirchliches-/Veedelsengagement

Matthias Weber ist seit dem Jahr 2015 Mitglied im Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Pankratius. Im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements innerhalb der Kirche engagiert er sich insbesondere darum, die Attraktivität des Quartiers Köln-Fühlingen zu steigern. Darüber hinaus organisiert er im Zusammenspiel mit weiteren Fühlinger Bürgern kleinere „Kunstevents“ in und um die St. Marienkirche in Köln-Fühlingen (Kirchenkonzerte, Mitsingkonzerte, etc.). Dieses Engagement erfolgt im Rahmen des von ihm gegründeten Bouleclubs „Pinke Finken“.

 

Auszeichnungen (Vereine, öffentlicher Bereich, Pfarrgemeinde, sonstige)          

Ehrennadel in Silber                                                                   1997 Deutschen Jugendfeuerwehr

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold mit blauem Grund          2000 Stadtfeuerwehrverband Köln

Ehrenmitgliedschaft                                                                    2021 Wir Fühlinger (Bürgerverein)

Der Fühlingen-Newsletter

Kommende Termine

7 Dez
Dorf-Netz Treffen
Datum 07. Dezember 2022 19:00 - 20:30
8 Dez
Mobile Bank (Sparkasse KölnBonn)
08. Dezember 2022 11:30 - 13:00
9 Dez
Willibert Pauels liest in der Kirche
09. Dezember 2022 18:00
15 Dez
Mobile Bank (Sparkasse KölnBonn)
15. Dezember 2022 11:30 - 13:00
22 Dez
Mobile Bank (Sparkasse KölnBonn)
22. Dezember 2022 11:30 - 13:00
29 Dez
Mobile Bank (Sparkasse KölnBonn)
29. Dezember 2022 11:30 - 13:00
4 Jan
Dorf-Netz Treffen
04. Januar 2023 19:00 - 20:30

Seite teilen

Wer ist online

Aktuell sind 210 Gäste und keine Mitglieder online